Therapie

Jin Shin Jyutsu

Jin Shin Jyutsu ist eine mehrere tausend Jahre alte Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie im Körper.

Entstanden aus innerer Weisheit und von Generation zu Generation mündlich überliefert, war die Kunst weitgehend in Vergessenheit geraten, als sie Anfang des 20. Jahrhunderts von Jiro Murai in Japan neu entdeckt wurde.

Er vermittelte das Wissen Mary Burmeister, die Jin Shin Jyutsu dann Mitte der

50iger Jahre in die USA und später auch nach Europa brachte.

Jin Shin Jyutsu arbeitet mit 26 "Sicherheits-Energieschlössern" innerhalb der Energiebahnen, die Leben in unseren Körper bringen.

Werden diese Bahnen durch Streß oder andere Ereignisse des Lebens blockiert,

und somit Disharmonie und Krankheit geschaffen, kann das Halten bestimmter Kombinationen von Energieschlössern uns seelisch, körperlich und geistig wieder ausbalancieren.

Sowohl für diejenigen von uns, die unter Streß und Gesundheitsstörungen leiden, als auch die, die ganz einfach aktiv zur  Aufrechterhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden beitragen möchten, ist Jin Shin Jyutsu eine einfache aber kraftvolle Methode.

Der ausgebildete Praktiker übt diese sanfte Kunst aus, indem er die Fingerspitzen ( über der Kleidung ) auf bestimmte "Sicherheits-Energieschlösser" legt, um so das Strömen der Energie zu harmonisieren und wiederherzustellen.

 

Eine Form der Selbsthilfe kann ebenfalls in Kursen in der Naturheilpraxis  erlernt werden.

Termine in Hannover finden Sie  unter Seminare