Therapie

Metamorphische Methode

Als Weiterentwicklung der Fußreflexzonen-Massage geht die Metamorphische Methode davon aus, daß sich die Energie-Muster unseres Lebens während der pränatalen Phase bilden, und als energetische Blockaden im Bereich der Wirbelsäule verfestigen.

Durch sanftes Berühren des Reflexbereiches der Wirbelsäule an Füßen, Händen und Kopf stellen wir diese Zeit und ihre vorgeburtlichen Prägungen in den Brennpunkt und ermöglichen somit innere und äußere Wandlung in Richtung auf unser ursprüngliches, ganzheitliches Wesen.

Die Anwendung ist wohltuend und entspannend , sie befreit unsere Lebensenergie, die innere Kraft der Selbstheilung in Körper, Geist unsd Seele.

Die potentielle Hilfe, die Menschen durch diese Arbeit bekommen, ist wie das Lebensprinzip, mit dem wir in Kontakt kommen: unbegrenzt. 

 

Metamorphose: Umwandlung von einer Daseinsform in eine andere, in der Natur z.B. von der Raupe zum Schmetterling oder von der Eichel zum Eichbaum.

 

Als Anwenderin in meiner Naturheilpraxis verstehe ich mich als Katalysator, der absichtslos ( im englischen: detached ) der Wandlungsbewegung zur Verfügung steht, wie die Erde dem Samenkorn.

 

 

Das Werk zu tun, sei dein Beruf

Nicht kümm`re dich`s ob es gelang

Begehre nie der Taten Frucht

Doch fröne nicht dem Müßiggang

 

Bhagavat Gita

 

 

 

Seminar Metamorphische Methode

In diesem Seminar werden die theoretischen Grundlagen und das praktische Wissen der Methode vermittelt.

 

Termin: demnächst neuer Termin, bitte anfragen

 

Kosten:  150.-€  Ermäßigung für Paare

 

 

 

Metamorphische Methode
ein ausführlicher Artikel von Gerome Albers
MM Gerome Albers.rtf
Text-Dokument [17.4 KB]