Wirbeltherapie nach Dorn

 

 

Diese Methode wurde von Dieter Dorn entwickelt und wird seit Jahren erfolgreich in meiner Naturheilpraxis und vielen anderen therapeutischen Praxen angewendet.

 

Häufige Berichte in den Medien und zahlreiche zufriedene Patientinnen und Patienten haben dieser Behandlungsform einen großen Bekanntheitsgrad und relativ hohe Akzeptanz in der Medizin verschafft.

Grundlage ist die Berücksichtigung des statischen Gleichgewichts des Skelettsystems. Erst wenn z.B. Beinlängendifferenz und Hüftschiefstand ausgeglichen sind, kann eine nachhaltige Wirbelsäulenkorrektur erfolgen, sich eine gerade Wirbelsäule darüber aufrichten. 

Wirbelfehlstellungen werden ertastet und von dem zu behandelnden fühlbar bestätigt.

Durch speziellen Daumendruck und dem gleichzeitigen Bewegen des Körpers eines Beines oder Arms wird der Wirbel in seine vorgesehene Position eingerichtet.

Durch vorherige Lockerung der Muskulatur und das aktive Mitwirken der Patientinnen und Patienten verschwinden manchmal sofort oder häufig mit der Zeit Schmerzen und Beschwerden, ohne Sehnen oder Bänder zu überdehnen.

 

Eine Behandlungsform, die Patientinnen und Patienten als auch mich als Behandlerin motiviert, da meistens eine sofortige Besserung sicht- , tast- und spürbar ist.

Ausbildungsseminare in der Naturheilpraxis in Hannover unter:  Seminare